Herrenmode im Schwarzwald Oppenau
Männermode Ortenau
Gute Beratung modisch aktuell
Jeans Hosen Ortenau Schwarzwald Oppenau

Fleckenentfernung

Mit relativ einfachen Mitteln und etwas Glück können Sie Ihre Kleidungsstücke von lästigen Flecken befreien und sauber halten (auch wenn wir hier keine Garantie bzw. Haftung übernehmen können).

Lesen Sie hierzu unsere Tipps zur Fleckenentfernung :

Bier

Die Bierflecken vor dem Waschen mit warmen, verdünntem Essig einreiben; ältere Flecken zunächst mit etwas Glyzerin einweichen.

 

Blut

Blutflecken sofort mit kaltem Wasser auswaschen und dann das Kleidungsstück in Salz-wasser einweichen. Bei alten Flecken hilft sehr gut vor dem Waschen etwas verdünnter Salmiakgeist.

 

Fett

Meist genügen etwas Spülmittel oder warmes Seifenwasser sowie eine Maschinenwäsche. Dabei empfiehlt sich der Einsatz eines Flüssigwaschmittels, da dieses mehr Tenside enthält als pulverförmiges Waschmittel und dadurch Fett besonders gut entfernt.
Ein altes Hausmittel ist auch Kartoffelmehl, mit dem das Fett zunächst aufgesaugt und dann ausgebürstet wird.

 

Filzstift

Die Spuren eines Filzstiftes sind - wie auch die eines Kugelschreibers - mitunter nur schwer zu beseitigen, denn die Farbstoffe bleiben hartnäckig im Stoff. Einzig hilfreich kann sein, wenn Sie falls nötig mehrmals, die Farbe vor der Wäsche mit etwas Glyzerin oder Alkohol und Terpentin lösen.

 

Gras

Sie sollten den Fleck möglichst nicht eintrocknen lassen. Mit Gallseife oder flüssiger Seife vorbehandeln, dann auswaschen. Geben Sie vor der ersten heißen Wäsche etwas verdünnten Spiritus oder Zitronensaft auf den Fleck.

 

Kaffee

Wenn im Kaffee keine Milch war, behandeln Sie den Fleck zunächst mit lauwarmen Seifen-wasser. Spülen Sie dann nach ca. einer halben Stunde das Gemisch erst mit kaltem und anschl. mit lauwarmen Wasser aus. Sollte Milch im Kaffee gewesen sein, betupfen Sie die braune Stelle zuerst mit kaltem Wasser - möchten Sie zusätzlich etwas Seife verwenden, dann benutzen Sie bitte nur Gallseife.

Kaugummi

Härten Sie ihn durch eine Abkühlung im Gefrierfach. Danach läßt sich der Fleck viel leichter abkratzen bzw. ausbürsten. Zusätzlich kann die Reinigung noch mit etwas Alkohol verstärkt werden.

 

Milch

Milch in Kleidungsstücken macht keine großen Probleme, wenn der Fleck erst mit kaltem Wasser behandelt und dann heiß ausgewaschen wird. Lauwarmes Wasser brauchen Sie nur für Samt und Seide.

 

Kugelschreiber

Hier hilft etwas Alkohol, Hausbenzin oder Zitronensaft sehr gut. Für Wolle ist Kölnisch Wasser oder Seifenspiritus besser. Wenn Sie anschließend Ihre Kleidung reinigen, müßte der Fleck wieder weg sein.

 

Obst

Obstflecken sind meistens kein großes Problem, wenn Sie den Fleck vor der nächsten Wäsche mit etwas Fleckensalz bestreuen. Sind die Flecken dann immer noch sichtbar, betupfen Sie die Stelle mit warmen Alkohol, Zitronensaft oder Essig. Bei empfindlichen Stoffen wirken auch Salmiakgeist und Seifenspiritus.
Einige Obstsorten brauchen allerdings eine gesonderte Behandlung wie z.B. Pfirsiche, Orangen, Erdbeeren, Heidelbeeren und Kirschen.

 

Rotwein

Das beste Mittel gegen Rotwein ist immer noch ein große Prise Salz - und das so schnell wie möglich. Gegen Rotwein hilft aber auch Weißwein, Sherry oder klarer Alkohol.
Vor der Waschmaschine empfiehlt sich noch ein Spritzer Zitronensaft auf den Fleck. Vorsicht: Samt und Seide vertragen keine Salz- und Weißweinbehandlung, sondern sollten nur mit Mais- und Kartoffelmehl behandelt werden.

 

Schokolade

Versuchen Sie den Fleck zunächst mit einem Messer abzukratzen. Mischen Sie etwas Alkohol oder Glyzerin mit einem Eigelb und lassen Sie das Ganze auf der Schokoladen-behafteten Stelle kurz einwirken. Waschen Sie danach den Stoff anschließend in einer warmen Seifenlauge - alternativ könnte man den Fleck auch in Milch einweichen und nach einiger Zeit auswaschen.

Top

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen